van Damme Drink-Mixer

Rot , 100 watt , 0,4 Ltr
27,99 € (inkl. MwSt.)
Varianten
Sofort lieferbar | Lieferzeit: 1 - 3 Tage
  • 60 Tage Rückgaberecht
  • Kostenloser Versand
van Damme Drink-Mixer

Produktbeschreibung

Der Klarstein van Damme ist ein umgänglicher Drink-Mixer, der seinen Einzug in die heimische Küchenlandschaft zur flexiblen Herstellung von verschiedensten Getränken findet.

Verzichten Sie auf industriell gefertigte Getränke, bei denen weder Inhaltsstoffe noch die Zusatzstoffe konkret nachvollzogen werden können. Verzichten Sie auf Plastikflaschen und überhöhte Preise. Mixen Sie sich, Ihrer ganzen Familie und dem gesamten Freundeskreis Trinkträume aus Eigenherstellung, egal ob wohlschmeckende und gesunde Frucht-Smoothies, schaumige Milkshake-Variationen oder eine große Bandbreite an Cocktails.

Der Klarstein van Damme Mixer pariert mit einem 100 Watt Motor, dessen einstellbare Geschwindigkeit den Rührstab auf bis zu 22.000 Umdrehungen pro Minute beschleunigt. So lassen sich auch Sahne oder Eischnee in kürzester Zeit steifen.

Mixen Sie spritzige Cocktails wie Daiquiris, Caipirinhas, Pina Colada oder greifen Sie zu frischen Früchten, Naturjoghurt und etwas Sahne für den perfekten Fruchtdrink. Ihrer Kreativität sind keinerlei Grenzen gesetzt. Auch Eiweiß- und Milchshakes sowie Kakaogetränke lassen sich schnell zubereiten und cremig, fluffig aufschäumen. Der Edelstahl-Mixbecher bietet 450 ml Volumen und lässt sich dank der leichtgängigen Kippvorrichtung schnell entnehmen. Die praktische Becherhalterung zentriert den Becher während dem Mixvorgang und bietet dadurch genügend Freiheit für die Bedienung.

Das geschwungene Designgehäuse des Klarstein van Damme Trunkmischers fügt sich elegant in jedes Ambiente ein ohne unnötig Platz zu verschwenden und ergänzt Ihre vorhandene Küchenreinrichtung darüber hinaus um ein pfiffiges Produktionsmedium.

Mehr anzeigen

Features und Funktionen

elektrischer Drink-Mixer mit 100 Watt Leistung zur Herstellung von Cocktails, Milkshakes, Smoothies, Frappés u v.m.

einstellbare Geschwindigkeiten mit bis zu 22.000 U/min

leicht zu reinigender Edelstahl-Mixbecher mit Messskala und 450 ml Fassungsvermögen

formschönes Design-Gehäuse mit Candy-Metallic-Finish und praktischer Becherhalterung

Eigenschaften & Maße

Farbe Rot
Breite 13 cm
Höhe 35 cm
Länge / Tiefe 18 cm
Kabellänge 1,45 m
Gewicht 1,05 kg
Typ Drink-mixer
Material Edelstahl
Leistung 100 watt
Fassungsvermögen 0,4 Ltr
Drehgeschwindigkeit (Upm) 22000
Stromversorgung AC 220-240V / 50-60Hz

Download Bedienungsanleitung

van Damme Drink-Mixer Shaker 100W 450 ml Edelstahl-Mixbecher rot

Lieferung & Versand

Was wird geliefert
  • 1 x Gerät
  • deutschsprachige Bedienungsanleitung (weitere Sprachen: Englisch)

Sofort lieferbar | Lieferzeit: 1 - 3 Tage

Kundenbewertungen

Cremige Drinks und erfrischende Cocktails im Handumdrehen
Ich liebe Milchmixgetränke und gerade im Sommer gehören diese auf unseren täglichen Getränkeplan. Da ich – traditionell – im Sommer immer mein Frühstück durch einen Diätdrink ersetzte und beim Zubereiten nie das richtige Equipment hatte – entweder wurde der Drink klumpig, oder er blieb wässrig – habe ich mich für diesen Barmixer entschieden und wollte ihn einfach mal ausprobieren.

Der erste Eindruck
Gut – wirklich sehr gut – verpackt kam der Mixer bei mir an. Neben der normalen Kartonage befand sich der Barmixer noch zusätzlich in einem gut gepolsterten Innenkarton.
Ich habe mich für die Variante in der Farbe Rot entschieden, da ich finde, ein wenig Farbe kann nie schaden!

Lieferumfang
• 1 x Gerät
• 1 x Mixbecher
• 1 x Bedienungsanleitung (DE/ENG)
Beschreibung
Das Herz des Gerätes befindet sich oben im „Kopf“. Dieser Teil ist auch der Schwerste am ganzen Gerät, das sonst relativ leicht ist. Vier Saugnäpfe, die am Boden des Gerätes angebracht sind, sorgen für einen festen Stand. Das Gehäuse des Gerätes besteht aus Kunststoff, nur der mitgelieferte Becher sowie der Mixstab selbst sind aus Metall. Am Gerät befinden sich – neben der Abstellfläche unten – zwei Vorrichtungen um den Mixbecher zu positionieren und zu fixieren. Um den Becher zu befestigen, kippt man den Kopf des Gerätes nach vorne und kann nun ganz bequem den Mixbecher anbringen. Der obere Halter klemmt den Becher quasi ein, während der untere Halter dem Becher eine Art Standfuß bietet.
Der Becher verfügt über eine Messskala, um den perfekten Drink zu machen. Diese Messskala ist im Innern des Bechers angebracht worden, kann aber von Außen ebenfalls gut gesehen werden, da die Markierungen eingestanzt wurden.

Im Test
Ich habe unterschiedliche Drinks damit zubereitet u.a. einen Eiskaffee sowie Diätdrinks. Alle haben eines gemeinsam: Sie werden himmlisch cremig.
Zunächst füllt man die Flüssigkeit ein, in meinem Fall war es Magermilch. Dann kommt das entsprechende Pulver bzw. die entsprechenden Zutaten hinzu. Nun kann das Gerät eingeschaltet werden. Das Gerät bietet 2 Stufen an. Es empfiehlt sich zunächst mit Stufe 1 zu beginnen und geht dann zu Stufe 2 über. Wobei ich feststellen musste, dass bereits bei Stufe 1 ein sehr cremiges Ergebnis erzielt wird.

Meine Drinks
Wie bereits erwähnt habe ich u.a. auch einen wirklich sehr cremigen Eiskaffee damit zubereitet. Hierfür geht man wie folgt vor (das Gerät kann kein Eis crashen!!):
Angetautes Vanilleeis in den Becher füllen und mit eisgekühltem Kaffee aufgießen. Das Gerät einschalten und ca. 1 Minute mixen. Nun in vorgekühlte Gläser einfüllen. Mit einer Sahnehaube abrunden und fertig zum Genießen!
Smoothies
Für meinen Lieblingssmoothie nehme ich 200 g Natur Joghurt, eine pürierte vollreife Mango, ½ EL Limettensaft, 1 TL Orangenabrieb und 2 EL Puderzucker.
Den Joghurt in den Mixbecher geben und die Mango hinzufügen. Nun ½ Minute mixen. Jetzt kommen der Limettensaft und der Puderzucker hinzu. Eine Minute mixen. Jetzt in Gläser umfüllen, einen Eiswürfel hinzugeben und mit dem Orangenabrieb garnieren.

Auch wichtig! Die Reinigung
Das Gerät lässt sich wirklich sehr einfach reinigen. Den Becher kann man einfach in die Spülmaschine geben. Der Mixstab lässt sich mit einem feuchten Tuch abputzen. Genau wie das gesamte Gehäuse des Gerätes.

Eckdaten
• Größe: 13 cm x 35 cm x 18 cm (B x H x T)
• Gewicht: ca. 1 kg
• Kabellänge: 145 cm
• Strom: AC 220 – 240 V, 50/60 Hz
• Leistung: 100 Watt
• Fassungsvermögen: 450 ml
Features
• Einstellbare Geschwindigkeiten
• Kippvorrichtung zum entnehmen des Bechers
• Messskala am Becher in 50 ml. Schritten
• Bechermulde am Gerät
• 4 rutschfeste Saugnäpfe für sicheren Stand
• Metallic Candy Lackierung
Was gibt es zu beachten?
Eigentlich nur zwei Dinge:
• Den Mixbecher nicht überfüllen!
• Nicht länger als 3 Minuten mixen!
Fazit
Alle meine Drinks, die ich bisher mit diesem Gerät zubereitet habe, sind ausnahmslos sehr gut gelungen. Sie wiesen eine tolle Cremigkeit auf und selbst Drinks, die mit Magermilch oder Saft zubereitet wurden, hatten eine cremige, schon fast sahnige Konsistenz. Das Gerät ist leicht zu handhaben und zu reinigen. Die schmalen Abmessungen lassen es zu, das Gerät so aufzustellen, dass es nicht stört oder im Weg ist. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist fair und ich kann guten Gewissens dieses Gerät weiter empfehlen.
Offenlegung: Dieses Produkt wurde mir kostenlos für einen objektiven und ehrlichen Test zur Verfügung gestellt.

Der Mixer macht auf den ersten Blick mit dem schlanken Design und dem schönen Rot auf jeden Fall etwas her. Das Gehäuse ist aus Plastik, macht aber einen sehr soliden und stabilen Eindruck. Das Gleichgewicht hält der Mixer mit und ohne gefülltem Becher gleich gut. Er wackelt nicht und wandert auch nicht, wenn er in Betrieb ist – soweit so gut.
Die Verarbeitung ist, wie ich es mittlerweile von Klarstein gewohnt bin, top. Die Kanten sind sauber gearbeitet und Steckelemente schließen gut aneinander an. Auch die Lackierung ist wie immer super und die Schalter lassen sich leicht betätigen.

Für mich ist dieser Mixer der erste seiner Art. Entsprechend neugierig aber auch skeptisch war ich am Anfang. Aber gerade zum Anfang der Sommerzeit kam er genau passend – denn ich liebe kalte Shakes, wenn es so heiß ist. Also habe ich mir gleich mal einen Schokoshake gegönnt. Diesen habe ich einfach aus Schokoladeneis und Kakao gemacht. Natürlich kann man beides auch einfach in ein Glas geben und etwas umrühren – warum das aber nicht so toll ist wie mit einem Mixer, verrate ich gleich.

Die Bedienung ist ganz einfach. Man gibt die Shakezutaten in den zum Zubehör gehörenden Metallbecher – man sollte allerdings darauf achten, die Maßanzeige nicht zu überschreiten, sonst kann es gegebenenfalls eine Sauerei geben. Dann klemmt man den Becher an die Halterung am Hals des Mixers und kontrolliert, dass er fest sitzt. Das tut er in der Regel, ich hatte da bisher keinerlei Probleme. Wer einen anderen Becher benutzen will, kann das auch tun. Zwar ist die Halterung, in die der Becker kommt, gleichzeitig der 'Knopf' der dem Mixer sagt, dass der Becher richtig sitzt und gemixt werden kann, allerdings gehört zum Zubehör eine Plastikklemme, die man in den Haken schieben kann. Somit kann man auch höhere Becher benutzen oder was auch immer. Nimmt man einen anderen Becher, der aber eine ähnliche Größe wie der Originale hat, empfehle ich den Becher während dem Mixen etwas hochzuhalten, da der Mixstab sonst nicht ganz im Becher ist und es wieder eine Gefahr für eine Sauerei ist.

Ist der Becher in der richtigen Position, schaltet man den Mixer an. Hier kann man zwischen Stufe 1 und 2 wählen, wobei empfohlen wird, immer mit Stufe 1 anzufangen und dann auf Stufe 2 zu wechseln. Der Mixer ist natürlich nicht leise, aber es ist eben ein Mixer, das sollte klar sein. Ich würde auch nicht behaupten, dass der Mixer lauter ist als andere – ich finde es vollkommen okay.

Wie lange man mixt, kommt natürlich auf den Shake, die Zutaten und den eigenen Geschmack an. Meinen Schokoladenshake habe ich etwa 1 Minute lang auf der niedrigen Stufe gemixt, dann noch mal eine Halbe, auf der zweiten Stufe. So war alles gut vermixt – und der Vorteil gegenüber dem normalen Verrühren: Es wird herrlich cremig! Der Shake hatte eine schöne Schaumkrone und war darunter zart flüssig und ohne Eisklumpen. Einfach perfekt, da machen sich die max. 22000 Umdrehungen pro Minute deutlich bemerkbar!
Wenn man den Becher aus der Klemme herausnehmen will, sollte man ihn kurz etwas nach oben drücken und dann nach unten ziehen. Das gelang mir bisher immer ohne Probleme und auch ohne Ruckeln, sodass selbst ein sehr aufgeschäumter Becher der dann letztendlich voll ist, nicht überschwappt. Den Mixarm kann man dann auch etwas ankippen, sodass man den Becher einfacherer hervorziehen kann und nichts auskippt.

Die Reinigung klappt hier auch sehr gut, da es kaum Furchen und Ecken gibt. Der Becher ist aufgrund seines Materials sowieso sehr einfach zu reinigen. Einfach etwas warmes Wasser, Spüli, kurz den Schwamm benutzen, ausspülen und das wars. Den Mixkopf und den Stab wische ich immer einfach mit einem feuchten Lappen und etwas Spülmittel ab. Das ist eine Sache von 10 Sekunden. Ansonsten musste ich bisher nichts reinigen, da beim Mixen alles schön im Becher blieb.

Insgesamt habe ich den Barmixer wirklich sehr ins Herz geschlossen, da er warme Tage versüßt. Er ist auch nicht nur für Milchshakes geeignet, sondern auch für Energyshakes, Cocktails. etc. Eben alles, was flüssig ist. Mit Eis sollte man wahrscheinlich etwas vorsichtig sein und höchstens Crushed-Ice benutzen, keine Eiswürfel.
Für den Preis ist man hier wirklich sehr gut bedient, denn der Mixer ist nicht nur top verarbeitet, macht seine Arbeit gut und sieht gut aus, sondern ist auch platzsparend und leicht zu reinigen. Super!

Im Freundeskreis trifft man immer mal auf die Situation, dass man sich irgendeinen Drink oder Shake zusammenmixen möchte. Da lohnt sich dann schon mal die Anschaffung eines Standmixers, zumal dieser gar nicht so viel Platz in der Küche einnimmt.

Dieser Mixer eignet sich nur zum Vermischen von flüssigen Bestandteilen, nicht zum Zerkleinern oder gar Pürieren von Obst o.ä.. Daher sollte man Acht geben, was man in den Edelstahl-Mixbecher füllt.

Der Mixer besteht aus dem Gerät selbst, einem Mixbecher, der 450 ml Fassungsvermögen aufweist und einem kleinen Plastikteil.
Optisch ist der Mixer sehr schön anzusehen. Das Metallic-rot ist kräftig und schimmert leicht, so dass er ein regelrechter Blickfang in der Küche oder heimischen Bar darstellt.

Der Becher besteht aus Edelstahl und hat außenseitig eine eingeprägte Messskala. Diese Messskala geht in 50er-Schritten von 50 bis 450 ml, wobei bei 300 ml eine Quermarkierung mit MAX eingeprägt ist. Dies fand ich dann etwas verwirrend, denn in der Beschreibung, aber auch in der Anleitung steht, dass die maximale Füllmenge 450 ml beträgt. Auch ein Versuch mit 450 ml Füllmenge zeigte, dass der Messbecher keineswegs überfüllt ist. Wozu also die Markierung bei 300 ml?

Vor der ersten Nutzung sind die Teile zu reinigen. Der Rührstab ist fest und kann nicht entfernt werden. Das ist für die Reinigung etwas unpraktisch. Den Becher kann man gefüllt einfacher entnehmen, indem man den Antriebskopf nach hinten klappt. Dabei rastet dieser nicht ein, sondern man muss ihn festhalten, während man mit der anderen Hand den Becher entweder entnimmt oder positioniert.

Damit der Mixer funktioniert, muss der Schutzschalter aktiviert werden. Dies geschieht entweder direkt mit dem Becher, indem man ihn dort einrastet oder mit dem kleinen schwarzen Plastikteil, das man auf den Schutzschalter stecken kann. Zwar sorgen vier Gummifüsse für einen sicheren Stand, doch würde ich den Mixer dennoch immer am Handgriff zusätzlich festhalten.

Der Betrieb sollte 2 Minuten nicht übersteigen, was ich auch für das Mischen von Flüssigkeiten für ausreichend halte. Der Mixer verfügt über zwei Geschwindigkeitsstufen, die mittels eines Kippschalters eingestellt werden können. Für meine Zwecke war bisher die Stufe eins völlig ausreichend.

Der Mixer ist mit bis zu 22.000 U/min recht schnell, dabei aber erstaunlich leise, zumindest kam er mir so vor.
Eine Bedienungsanleitung mit allerlei Sicherheitshinweisen liegt in Deutsch und Englisch dem Gerät bei.

Fazit:
Ein schöner Standmixer für gemütliche Abende mit Freunden und einer Menge Drinks.

Passende Produkte