Quickstick Sous Vide Garer | Thermostat: 50-95 °C in 0,5 °C Schritten | Umwälzpumpe für 20 L | Edelstahl Rot
Quickstick Sous Vide Garer | Thermostat: 50-95 °C in 0,5 °C Schritten | Umwälzpumpe für 20 L | Edelstahl Rot
Quickstick Sous Vide Garer | Thermostat: 50-95 °C in 0,5 °C Schritten | Umwälzpumpe für 20 L | Edelstahl Rot
Quickstick Sous Vide Garer | Thermostat: 50-95 °C in 0,5 °C Schritten | Umwälzpumpe für 20 L | Edelstahl Rot
Quickstick Sous Vide Garer | Thermostat: 50-95 °C in 0,5 °C Schritten | Umwälzpumpe für 20 L | Edelstahl Rot
Quickstick Sous Vide Garer | Thermostat: 50-95 °C in 0,5 °C Schritten | Umwälzpumpe für 20 L | Edelstahl Rot
Quickstick Sous Vide Garer | Thermostat: 50-95 °C in 0,5 °C Schritten | Umwälzpumpe für 20 L | Edelstahl Rot

Quickstick Sous Vide Garer

Sous Vide Garer Rot 1300 watt
79,99 € (inkl. MwSt.)
Farbe:
Sofort lieferbar Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
60 Tage Rückgaberecht Kostenloser Versand

Produktbeschreibung

Bewusstes Leben heißt: bewusst kochen, bewusst essen. Der Klarstein Quickstick ist ein Präzisionsgerät nach dieser Philosophie.

Mit einem besonderen Garverfahren, welches Vitamine und Mineralien erhält, beheizt er sanft bis zu 20 Liter in einem Temperaturbereich von 50-95 °C. Mit seinen 1300 W Leistung erhitzt er besonders schnell und die starke Umwälzpumpe sorgt für eine konstante Wassertemperatur. Ideal ist er auch fürs Niedrigtemperatur-Garen, Erwärmen und Warmhalten. Dabei ist die Bedienung per LC-Touchdisplay kinderleicht. Gesund und sicher: eine intelligente Abschaltautomatik verhindert Einbrennen und Überlaufen.

Mehr anzeigen

Eigenschaften

Download Bedienungsanleitung
  • Timerfunktion bis 59 Stunden und 59 Minuten
  • Füllvolumen: bis 20 Liter
  • Leistung: 1300 Watt
  • Ideal für vakuumierte Speisen
  • einfache Bedienung
  • platzsparende Aufbewahrung
  • Stromversorgung: 220-240 V~ | 50-60 Hz
Quickstick Sous Vide Garer | Thermostat: 50-95 °C in 0,5 °C Schritten | Umwälzpumpe für 20 L | Edelstahl

Maße & Technische Details

  • Maße ca: 7 x 41 x 13 cm (BxHxT)
  • Gewicht: ca. 1 kg

Was wird geliefert

  • 1 x Gerät
  • deutschsprachige Bedienungsanleitung (weitere Sprachen: Englisch)

Lieferung & Versand

Sofort lieferbar Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Kundenbewertungen

geprüfte Bewertung

Sehr schnelles aufheizen des Wassers, genaue Temperatur Regulierung. Einfach Gut

geprüfte Bewertung

Bin sehr begeistert, ein Muss für Steak Liebhaber

geprüfte Bewertung

Gerät an sich ist gut, allerdings sehr nervig, wenn es nur am piepen ist...

geprüfte Bewertung

Alles OK

geprüfte Bewertung

Ein wirklich gutes Anfängergerät was im Grunde genau das macht was es soll, nicht mehr und nicht weniger. Was den Punkt „Geschmack“ bei dieser Rezension angeht, naja dran geleckt hab ich nicht… aber die zubereiteten Speisen waren top. Besonders TK Garnelen gelingen nun richtig gut

geprüfte Bewertung

Also das Ergebnis wird perfekt. Der größte Mangel ist, dass der Stick so lang ist und man daher einen sehr grossen und vor allem sehr sehr hohen Topf benötigt, da der Sou Vide Garer sonst nicht am Rand befestigt werden kann. Und recht laut ist er auch. Und man muß das Wasser schon auf die ungefähre Temperatur vorheizen. Sonst dauert es Stunden, wenn der Stick das selber aufheizen soll. PS. Aber wie gesagt. Das Ergebnis ist/wird PERFEKT

geprüfte Bewertung

Mit der Thematik muss man sich schon beschäftigen ehe man dieses Gerät kauft. Ich konnte es vorher testen und es mich vollkommen überzeugt. Direkt ein eingenes gekauft. Bedienung ist séinfach, Handhabung ebenfalls. Wenn man es richtig benutzt, klappt Rinderfilet super. Auch andere Fleischsorten oder Fleischstücke klappen sehr gut, wenn man die Garzeit richtig einschätzt.

geprüfte Bewertung

Meine Kaufentscheidung aufgrund eines Testberichtes von Stiftung Warentest habe ich nicht bereut. Ich habe mich von Anfang an auf die Verwendung eines speziellen Sous-Vide Wasserbehäters einschließlich Deckel aus Polcarbonat festgelegt, um Wasserdampfverlust zu vermeiden, Wärmeverlust durch einen Metall-Kochtopf zu reduzieren und das Gargut mithilfe eines Gestelles aufrecht zu fixieren. Die Bedienung ist logisch und selbsterklärend, da ist mancher Digitalwecker dagegen echt kompliziert. Durch das Prinzip eines eingetauchten Sticks arbeitet das Gerät sehr energieeffizient, das keine weiteren größeren Gehäuseteile wie z.B. bei Wasserbadgarern erwärmt werden. Ich hatte aber nicht einen so geringen Energieverbrauch erwartet. Bei einer Umgebungstemperatur von 15°C und 8 l Wasser (9,5°C aus dem Wasserhahn) stellte ich folgende Werte fest: Bis zum Erreichen von 55°C Wassertemperatur 0,34 kW Verbrauch. Danach über 2 Stunden Aufrechterhaltung von 55°C 0,2kW Verbrauch. Die Pumpe brauchte 6W, die Heizung regelte mit 508W. Die Regeldifferenz lag bei 0/ +0,1°C . Ich bin äußerst zufrieden.

geprüfte Bewertung

Der Stick funktioniert einwandfrei, die Beschreibung ist auf deutsch und gut verständlich, er arbeitet wie er soll, ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden Generell hatte ich ihn mir kleiner vorgestellt und war von der Größe doch überrascht, das Bild gab das so nicht her, gebe aber zu, dass ich eventuell angegebene Maße nicht beachtet habe Musste mir einen großen Topf kaufen, aber das Ergebnis rechtfertigt den Aufwand

geprüfte Bewertung

Schönes Gerät, präzise, heizt schnell auf und hält die Temperatur des Wassers sehr stabil. Die Geräuschentwicklung ist erwartbar, aber nicht störend. Nimmt nicht viel Platz weg, was für mich wichtig Aaaaber: "Intuitive Bedienung"? Naja, ich musste jedenfalls bei den ersten paar Malen immer wieder die Bedienungsanleitung hernehmen, um zu wissen, was man wann wie lange drücken muss. Das mag natürlich auch daran liegen, dass mein touch display oder die entsprechende software offenbar schadhaft waren. Mal reagierte es, mal nicht und nach einer Woche war die Zeit schon nicht mehr einstellbar. Das ausgetauschte Gerät funktioniert inzwischen einwandfrei. Da mir diese Isolierkugeln lästig sind und Alufolie nicht besonders nachhaltig ist, habe ich das ganze mit einem selbstgebastelten Topfdeckelupgrade ausgestattet. (s. Bild) so ist es perfekt. Update: Unglaublich aber wahr, auch beim zweiten quickstick lässt sich nach einer Woche die set-time nicht mehr einstellen. Piepst, aber sonst nichts. Kommt eben ein Dritter her...

geprüfte Bewertung

Der Garer ist sehr solide und leistungsstark. Einzig die nervenden Signaltöne stören. Um diese abzustellen, musste ich erst in die Bedienungsanleitung schauen.

geprüfte Bewertung

Prima. Würd ich wieder kaufen. Trotz der etwas (für mich) nicht intuitiven Bedienung. Jedes mal: Temperatur erreicht.. Piep... piep... piep... und jedes mal ein wenig Rätselraten, welche Taste man wie lange drücken muss, damit der Timer ohne Piepen weiterläuft.... piep .. piep.. Mist Fahrenheit .... piep....

geprüfte Bewertung

Habe mir gerade das gleiche Gerät nochmal bestellt. Und nicht, weil das erste (gekauft vor 6 Monaten) schon defekt wäre, sondern weil ich inzwischen begeisterter Souz Vide Koch geworden bin. Es sind nicht nur Werbesprüche! Ich habe Fleisch egal welcher Art noch nie so gut hinbekommen wie mit der SV Methode. Meine Familie mag das Fleisch direkt nach dem SV-Vorgang am liebsten, ich selbst lege es noch kurz auf die Sizzle-Zone meines Grills, um herrliche Röstaromen zu bekommen. Den zweiten habe ich gekauft, um entweder verschiedene Kerntemperaturen einstellen zu können oder einfach parallel leckeres Gemüse auf den Punkt zubereiten zu können. Rosmarinkartoffeln werden damit einmalig! Wirklich zu meckern gibt es am Gerät nichts. Das Rädchen für die Temperatureinstellung braucht manchmal etwas Feingefühl und den ein oder anderen könnte die Geräuschentwicklung stören. Souz Vide mit diesem handlichen Gerät hat unsere Küche qualitativ sehr bereichert und auch die Vielfalt stark erhöht. Mit diesem Gerät kann man sich während der Garzeit völlig entspannt anderen Dingen widmen. Klare Kaufempfehlung!

geprüfte Bewertung

Das Paket kam sogar einen Tag früher an, als angegeben und war gut verpackt. Es ist sehr stabil und lässt sich mit der angebrachten Klammer sehr gut an meinen großen Topf ( 20 L ) anbringen. Bedinung ist einfach und in der Betriebsanleitung gut beschrieben. Die Markierungen für den minimalen und höchsten Wasserstand sind gut zu erkennen und liegen 6 cm. auseinander, sodass man den Wasserstand auch bei längerer Garzeit gut kontrollieren kann, zumal das Wasser bei dem meisten Gargut lediglich eine Temeratur von 50 - 70 Grad haben soll und somit nicht allzuviel verdampft. Eingehängt, kaltes Wasser eingefüllt, den Stab euf die erwünschte Tempertur, in meinem Fall 55 Grad vorgeheizt, was in ca 10 Min erledigt war. Nach Kontrolle mit einem seperaten Thermometer stimmt die Temperatur genau. Garzeit eingestellt, Gargut reingelegt und los gings. Die Garzeit wird in Minuten und Stunden angezeigt und beginnt bei null. Zuerst dachte ich es würde sich nichts tun, bis die erste Minute der verbleibenden Zeit angezeigt wurde. Man kann aber auch sofort bei Beginn der Garzeit die Zählung erkennen, da zwischen den Minuten und Stunden zwei Punkte angebracht sind, welche bei Beginn der Garzeit blinken. Die Temperatur wurde auch ohne Deckel etc. über der gesamten Garzeit gehalten. Ich kann das Gerät nur empfehlen

geprüfte Bewertung

Mit diesem Gerät hat der normale Haushalt die Chance auf Geschmack der gehobenen Küche. Der direkte Vergleich zwischen Hirschkeule klassisch geschmort und SousVide zubereitet hat mich überzeugt. Roastbeef geht nicht besser und einfacher. Die Zubereitung von tollen Gerichten ist ein Kinderspiel, allerdings benötigt man das richtige Equipment dafür. Die erforderlichen Einstellung lassen sich intuitiv bewerkstelligen, wer die Anleitung vorher liest ist auf der sicheren Seite. Die Temperaturen lassen sich einfach mit dem Drehrad in 0,5° Schritten einstellen, die Garzeit wird am Display festgelegt. Der Garzeittimer beginnt seinen Countdown sobald die Gartemperatur erreicht und akustisch gemeldet wurde. Das ist auch der richtige Zeitpunkt um das Gargut einzulegen. Wenn man den Wasserpegel so bemessen hat, dass die Markierung "max" mit Gargut im Gefäß erreicht wird läuft der Stick hörbar aber nicht zu laut. Die Befestigung an unterschiedlichen Töpfen/Behältern - wichtig: 20cm Höhe - ist mit der silikonbeschichteten Klammer einfach und stabil. Bei Garzeiten zwischen 3-4 Stunden musste ich auch ohne Deckel oder Kugeln kein Wasser nachfüllen. Die eingestellte Temperatur wird sehr genau eingehalten und auch bei großen Behältern (getestet bei 18l) durch die teilweise bemängelte starke Umwälzung zuverlässig im gesamten Wasserbad erreicht. Ich denke der Stick ist nicht dafür gedacht 2 Kartoffeln, 4 Rosenkohl und ein Steak im Bierkrug zuzubereiten. Ausreichend große Behälter mit mindestens 20cm Höhe und Wasserstand vorzugsweise an oder kurz unter der Markierung max ist Vorraussetzung. Ein Bodengitter ist von Vorteil um die Zirkulation und damit die Temperatur an allen Teilen des Gargutes zu gewährleisten. Tipp: ein stabiler Plastikeimer/-behälter und ein Grillrost tut es auch.

geprüfte Bewertung

Um es vorweg zu nehmen. Die negativen Rezensionen hinsichtlich der Bedienung kann ich nicht teilen. Einzig unverständlich ist tatsächlich, dass die Anzeige für laufende Gardauer mit der Set-Taste anwählen kann (blinkt dann) ohne dass man was ändern kann. Auch die Bedienungsanleitung beschreibt alle evtl. unklaren Details. Etwas detaillierter und ausführlicher könnte jedoch die Temperatur-/Zeittabelle sein, Zumal es keine wähl- und skalierbaren Voreinstellungen im Gerät gibt. Das ist angesichts des Preises etwas schade, denn sogar das preisgünstige Discountermodell meines Schwiegersohnes verfügt über derlei Komfort. Gut und ergonomisch günstig dagegen das Wählrad für Zeit und Temperatur auf der Rückseite anstelle von Tasten. Für den ersten Einsatz fand sich ein passender Topf mit 20cm Höhe. Passt genau zur Eintauchtiefe des Stabes. Mit der Klammer sitzt das Gerät sicher am Topfrand. Um unnötigen Wärme-und Wasserverlust von vornherein zu minimieren, haben wir in einen flexiblen Silikondeckel eine halbwegs passende Öffnung für den Stab geschnitten (Bild). Vlt. greift der Hersteller das auf und legt künftig für ähnliche Lösungen eine passgenaue Schablone zum Ausschneiden bei. Das Gerät macht einen soliden und qualitativ hochwertigen Eindruck. Es arbeitet sehr geräuscharm. Auch wenn man sich genauere Gartemperaturen selbst aus dem Netz zusammensuchen muss ist das erste Gericht vorzüglich gelungen - ein Kalbsfilet. Für ein umfassendes Fazit ist es so kurz nach dem Kauf zu früh. Meine Skepsis hinsichtlich der Bedienung hat sich jedenfalls nicht bestätigt und es macht einfach das, was es soll. Bin also für's erste sehr zufrieden.

geprüfte Bewertung

Meine Eindrücke zu dem Sous-Vide-Stick decken sich mit vielen hier geteilten Beobachtungen: Während das Gerät sehr schnell und zuverlässig die eingestellte Temperatur erreicht und hält, wirkt die Bedienung nicht besonders gut gelöst. Zunächst sind da die Knöpfe, die keinen wirklichen Druckpunkt besitzen und man so nicht weiß, ob man tatsächlich gedrückt hat. Zum anderen ist das Arbeiten mit "SET" und dem Einschaltknopf höchst umständlich. Neben der Stunden und Minutenzahl sowie der Temperatur (über Drehrad einzustellen) blinkt das Display auch bei "Work time" (= bereits abgelaufene Zeit). Dies gibt - wie auch ein anderer Rezensent schon bemängelte - wenig Sinn. Mit insgesamt vier Knöpfen und einem anderen Interface hätte man das besser lösen können. Dennoch würde ich eine klare Kaufempfehlung aussprechen, weil das Produkt einwandfrei die ihm zugewiesene Aufgabe verrichtet. Ein Stern muss jedoch wg. der obigen Einschränkungen vorgenommen werden.

geprüfte Bewertung

Eigentlich hat dieses Teil hier 5 Sterne verdient, es arbeitet hervorragend. Schnelle Temperaturerhöhung, leichte und verständliche Bedienung, gute Anleitung und wirklich angenehmer Geräuschpegel. So gesehen 5 Sterne. Einen Stern ziehe ich aber ab, da mir ein bereits benutztes Gerät zugesandt wurde. Schon beim auspacken fiel mir die schlecht aufgeklebte Schutzfolie des Displays und fettige Fingerabdrücke auf dem Kunststoff des Griffs auf. Da ich das Teil benötigte, habe ich entschieden, es einfach mal sauber zu machen und dem Ding eine Chance zu geben. Ich verabscheue das Verhalten der heutigen Konsumenten, sich irgendwas in 3 facher Version zu bestellen, es auszuprobieren, die vermeintlich schlechten Produkte in das Paket zu knallen und zurück zu schicken. Mit ein wenig Recherche im Vorfeld muss man nichts zurückgeben. Aber das ist eine andere Geschichte, da denkt jeder anders. Was mir hier in meinem Fall nicht gefallen hat, ist die Tatsache, das dieser zurückgeschickte Sous Vide Stab beim Versender ungeprüft an den nächsten Kunden versendet wird. Das zeugt von schlechtem Qualitätsmanagement. Ich habe dies bereits Amazon gemeldet, aber bis jetzt keinerlei Antwort erhalten.Daher ein Punkt Abzug. Das Gerät ist einwandfrei, vom Verkäufer bin eich ein wenig enttäuscht.

geprüfte Bewertung

Wer gerne kocht, weiß wie wichtig es ist, dass Dinge schnell, einfach und intuitiv funktionieren. Und wer Geräte für die Küche entwickelt sollte diesen Grundsatz beherzigen. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht erklären, wie man ein Produkt auf den Markt bringen kann, das dem völlig widerspricht und wie es zum Testsierger werden kann ist mir noch schleierhafter. Ein Ein/Aus Schalter ist ein - aus. Man denkt das wäre einfach und man bräuchte dafür keine Bedienungsanleitung. Weit gefehlt! Man muss auf den Tastsensor fünf sec den Finger halten, dann geht das Gerät an. Wie kommt man auf die Idee? Ein versehentliches Einschalten kann ja nicht passieren, das Gerät braucht einen Stromanschluß. Dh. erst wenn das Gerät eingesteckt ist, könnte es überhaupt an gehen. Ich verstehe eine solche Konzeption nicht und dann geht es gerade so weiter. Eigentlich, gibt es nur drei simple Dinge zu wählen, nach dem Einschalten. 1. Wie lange 2. bei welcher Temparatur 3. wann ist das Gargut im Wasser. Wahrscheinlich bin ich zu blöd, aber ich kann mir nicht merken, in welcher Reihenfolge ich welche Taste drücken muss wie lange um die oben genannten Einstellungen vorzunehmen. Mich verwirrt das Bedienkonzept. Und ich nutze das Gerät auch nicht täglich, als dass es sinnvoll wäre es auswendig zu lernen. Warum auch? Ist das als Nutzer und Hobbykoch meine Aufgabe? Weshalb sollte ich mich mit einem verkorksten System anfreunden. Warum gibt es nicht für Temparatur und Zeit je ein Taster. Ein Aus draufdrücken und es ist an. Ein einziges Rädchen ist ok. Was wäre daran zu kompliziert oder zu teuer? Stattdessen müssen sich alle Käufer auf der Welt mit dem Gerät rumschlagen und merken, wann wie lange die Settaste gedrückt werden muss? Wann wie lange die Tasten berührt gehalten werden muss um dem Gerät zu sagen, ja das Gargut ist im Wasser und auch ja ich weiß dass die Zeit abgelaufen ist. Mir wäre das als Entwickler und Hersteller peinlich. Wem das alles nicht zu kompliziert ist und es als eine geistige Herausforderung ansieht seinen Kopf fit zu halten, der ist mit dem Gerät gut bedient. Vorausgesetzt er hat einen tiefen, tiefen Topf. Meine waren alle zu flach. Überraschend angenehm war die Lautstärke. Ich hatte mir es lauter vorgestellt.

geprüfte Bewertung

Der Stick kommt gut verpackt mit einer Bedienungsanleitung und macht einen wertigen Eindruck. Die Bedienung ist einfach. Das verwendete Gefäß sollte min 18cm hoch sein. Ich habe beim ersten Versuch einen Topf mit einer Höhe von 19 cm verwendet und habe darin ca 6,5 ltr Wasser eingefüllt. Damit war der Stick bis in die Mitte der min - max Markierungen im Wasser. Probehalber habe ich 55° eingestellt und den Stick ohne Angabe einer Garzeit eingeschaltet. Es hat ca 10 Min. gedauert bis das Wasser von 16,5° auf die gewünschten 55° aufgeheizt war. Das ging schnell. Die Umwälzpumpe ist kräftig aber verhältnismäßig leise.( tagsüber bei normalen Umgebungsgeräuschen) Zur Bedienung sei anzumerken das nachdem man Garzeit und Temperatur eingestellt und das Gerät gestartet hat, der Stick beim erreichen der Temperatur piepst, danach soll man das Gargut einlegen und "Set" drücken. Hier liegt dann das Problem : drückt man Set zu kurz landet man wieder in den Einstellungen, man sollte also schon etwas länger die Set Taste gedrückt halten. Nachdem ich das herausgefunden hatte, funktionierte der Stick einwandfrei und meldete sich erst wieder als die eingestellte Zeit erreicht war. Bisher bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät. Das erste Gericht: Shrimps bei 54,5° 25 Min war sehr lecker. Vergebe trotzdem erst mal "nur" vier Sterne, wenn ich mehr Erfahrung damit gesammelt habe werde ich ein Update machen und dann auf- oder abwerten, je nachdem.