Mundschenk Maischekessel

Silber , 40 cm , 70 cm
347,99 € (inkl. MwSt.)
Sofort lieferbar | Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Alle Artikel, die zwischen dem 26. Oktober und dem 30. November 2018 gekauft werden, können problemlos bis zum 31. Januar 2019 zurückgegeben werden.

60 Tage
Rückgaberecht
Kostenloser
Versand
Mundschenk Maischekessel
Bedienungs-
anleitung

Produktbeschreibung

Ob Hell oder Dunkel, Ober- oder Untergärig, Weizen oder Pils, mit dem Klarstein Mundschenk Maischekessel erhält Selbstgebrautes die richtige Stammwürze. Selbst Laien kredenzen hier ganz einfach als Heim-Braumeister erfrischend-leckeres Selbstgebrautes!

Egal ob Einsteiger oder versierter Hobby-Brauer, der Klarstein Mundschenk Maischekessel liefert ein einfaches Komplettpaket zum Ansetzen der Braumaische. Bis zu 30 Liter Braugut können in dem großen Edelstahlkessel zum Kochen gebracht werden. Über ein übersichtliches LCD-Display mit Kontrollknöpfen lassen sich Temperatur, Kochzeit und Leistung genau einstellen - oder Sie übergeben den ganzen Prozess der MemoryBrew Automatiksteuerung. Das 2500 Watt starke Heizelement bringt dann die Maische in Wallung. Es erreicht die gewünschten Temperaturen praktisch im Handumdrehen und hält sie dann über Stunden hinweg bei konstanten Temperaturen. Eine integrierte Anzeige verrät immer genau in welchem der neun einzeln programmierbaren Maischeschritte sich das Gerät gerade befindet.

Besonders praktisch ist der Zubehörumfang der Klarstein Mundschenk Bierbrauanlage, der bei dem Prozess gleich mehrfach hilft: Ein Siebeinsatz und ein Getreidebehälter machen es ganz einfach, den Treber aus der Vorwürze zu entfernen. Die ebenfalls vorhandene Umwälzpumpe mit MashFlow Technology erleichtert das Rühren der Maische. Durch den Ablasshahn wird das Umfüllen in den Gärbehälter zudem zum Kinderspiel. Alle Teile sind aus 304-er Edelstahl gefertigt. Dadurch gelangen keine Metallgeschmäcker ins Bier und nach dem Gebrauch können sie ganz einfach gereinigt werden.

Frisches Bier aus der eigenen Heimbrauerei? Nichts leichter als das: Mit dem Klarstein Mundschenk Maischekessel erreicht jeder Hobby-Braumeister ganz unkompliziert die richtige Stammwürze.

Bitte beachten Sie, dass in Deutschland das Brauen von Bier dem zuständigen Hauptzollamt angezeigt werden muss.

Mehr anzeigen

Eigenschaften & Maße

Starke Leistung: dank einem Heizelement von 2500 Watt

Beste Qualität: doppelwandiger Edelstahlkessel für gleichmäßige Temperaturverteilung

Bequeme Steuerung: einfache Bedienung durch übersichtliches LCD-Display mit Kontrollknöpfen

MemoryBrew: 9 programmierbare Maischeschritte mit individuellen Vorgaben für Temperatur, Dauer und Heizleistung

Alles muss raus: leichte Entleerung durch gesicherten Ablasshahn

Eigenschaften & Maße

  • manuelle oder automatische Steuerung des Maischeprozesses
  • bis zu 9 programmierbare Maischeschritte
  • Temperatur, Zeit und Leistung regelbar
  • Anzeige des laufenden Maischeschritts
  • Ablasshahn mit feinmaschigem Schlauchfilter
  • Deckel aus Temperaturglas
  • herausnehmbarer Getreidebehälter für einfaches Entfernen des Trebers
  • Umwälzpumpe für einfaches Rühren
  • inklusive Siebeinsatz zum Filtern der Maische
  • Aus-Schalter an Gerätevorderseite
  • alle Metallteile aus 304 Edelstahl
  • Stromversorgung: 220-240V~ / 50-60Hz
  • Maße: ca. 40 x 70 cm (ØxH)
  • Gewicht: ca. 12 kg

Download Bedienungsanleitung

Mundschenk Maischekessel, Bierbrauanlage, 2500 W, 30 l, 9 Programme

Lieferung & Versand

Was wird geliefert
  • 1 x Kessel
  • 1 x Siebeinsatz
  • 1 x Umwälzpumpe
  • 1 x Getreidebehälter
  • 1 x Glasdeckel
  • deutschsprachige Bedienungsanleitung (weitere Sprachen: Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch)

Sofort lieferbar | Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Kundenbewertungen

geprüfte Bewertung

Nach 10 Suden, kann ich feststellen, dass der Klarstein „Mundschenk“ brauchbar ist, um Bierwürze zu produzieren. Dabei erreiche ich eine Sudhausausbeute von ca. 60 -65 %. Im Vergleich, mit der Industrie, viel zu wenig, aber für Heimbrauanlagen, durchaus akzeptabel.
Die Programmierung bietet ausreichend Möglichkeiten, um mit verschiedenen Infusionsverfahren zu arbeiten.
Die Heizung ist gut, da variabel einstellbar. Sie heizt bis zu 2°C nach. Das ist bei der Programmierung zu beachten. Der Schaltpunkt für das Nachheizen liegt 1°C unter dem eingestellten Wert. Damit lässt sich das Temperaturoptimum, für die Enzyme, gut einhalten.
Zum Läutern lasse ich den Siebeinsatz zunächst im Gefäß. So laufen die Nachgüsse nicht so schnell durch und das macht sich bei der Ausbeute bemerkbar. (ca. 10%) Erst wenn aus dem Ablasshahn keine Würze mehr läuft, hänge ich den Siebeinsatz (wie in der Beschreibung vorgesehen) oben im Kessel ein. Um klare Würzen zu bekommen, läutere ich in das Gärgefäß, wobei ich einen Filter verwende. Die Würze fülle ich, nachdem ich den „Mundschenk“ kurz ausgewaschen habe, wieder zurück. Zusätzlicher Aufwand, der sich (nach meinen Erfahrungen) lohnt. So erleichtere ich mir, später, die Endreinigung und es brennt auch nichts an!
Etwas herausfordernd ist die Einstellung der Umpumpleistung, beim Maischen. Um einen Leerlauf der Pumpe zu vermeiden, darf der Fluss nicht sehr stark sein. Inzwischen hebe ich den Schrotanteil (im Siebbehälter), mittels eines Schaumlöffels, alle 15 Minuten an. So läuft die Pumpe nicht leer und die Förderleistung der Pumpe muss nicht so stark eingedrosselt werden. Auch etwas Aufwand, der sich (für mich) bezahlt macht.
Reinigung: Nachdem mir einmal die Maische und später die Würze angebrannt ist, spare ich mir die Arbeitsweise der Beschreibung. Deshalb läutere ich in das Gärgefäß und reinige den „Mundschenk“ anschließend mit warmen Wasser. Der Feststoffanteil am Boden lässt sich leicht ausspülen und mit einer Bürste (ein Schwamm reicht auch) wird das Gefäß wieder richtig sauber. Nach dem Kochen verwende ich einen Geschirrspüler Tab. Siebeinsatz in den Topf, Wasser einfüllen, Tab einwerfen, Pumpe einschalten und umpumpen. Bei 65°C lösen sich alle Rückstände. Mit einer Bürste (ein Schwamm reicht auch) nacharbeiten. Kein großer Aufwand und ein perfektes Ergebnis.
Fazit: Meine Erfahrung, in der Industrie, hat mir bei der Optimierung des Prozesses geholfen. Aus Fehlern lernen, etwas nachdenken und dann den Prozess optimieren, dann ist der „Mundschenk“ ein gut brauchbares Braugerät. Verglichen, mit anderen, angebotenen Geräten konkurrenzlos preisgünstig. Die Ausbeute ist mit anderen Geräten vergleichbar. Die Reinigung ist ein „Kinderspiel“. Ein Sud dauert, mit meiner Arbeitsweise nur sechs Stunden. Die Endreinigung ist nach 30 Minuten, wovon die meiste Zeit für Aufheizen und Umpumpen benötigt wird, erledigt. Ich würde mir den „Mundschenk“ wiederkaufen.

geprüfte Bewertung

Gutes Gerät zu einem günstigen Preis.
Gute Verarbeitung, heizt schnell auf,leicht zu programmieren,gute Sudausbeute,leicht zu reinigen.
Alles bestens.

geprüfte Bewertung

Ich habe mit einem Freund zusammen mit dessen Gerät, dem Mundschenk gebraut. Die Temperaturen werden recht exakt gehalten, das Gerät ist gut zu bedienen, auch wenn es eine etwas hakelige Chinasteuerung hat und die Sudhausausbeute ist auch gut. Leider ist weder die in der Artikelbeschreibung erwähnte Kühlspirale dabei, noch ist das Gerät doppelwandig, sondern besteht nur aus einer Lage Metall ohne Isolierung.
Da die Sude damit vergleichsweise schnell gehen, die Würze klar läuft und man doch recht gut mit dem Gerät zurecht kommt: Klare Kaufempfehlung von mir!
Jedoch sollte Klarstein die beiden nicht erfüllten Ausstattungsmerkmale aus der Artikelbeschreibung nehmen, damit nicht noch mehr Kunden in dieser Hinsicht enttäuscht sind.

Passende Produkte