Entsorgungshinweise

Die ordnungsgemäße Entsorgung von alten Elektro- und Elektronikgeräten („Altgeräte“), Batterien und Leuchtmitteln ist uns wichtig.

Bei der Entsorgung sind folgende Regeln zu beachten:

Altgeräte bitte fachgerecht entsorgen

Jeder Verbraucher ist gesetzlich verpflichtet, Altgeräte getrennt vom Hausmüll zu entsorgen. Hiervon umfasst sind gemäß Elektro- und Elektronikgesetz z.B. Haushaltsgroßgeräte wie Kühlschränke, Haushaltskleingeräte wie Staubsauger, Geräte der Informations- und Telekommunikationstechnik wie Drucker und Computer, Geräte der Unterhaltungselektronik wie Fernsehgeräte.

Sie erkennen die entsprechenden Altgeräte an durchgestrichenem Mülltonne Symbol rechts.

Die Altgeräte dürfen kostenlos auf dem lokalen Wertstoffhof oder in folgenden Sammelstellen in Ihrer Nähe abgegeben werden: www.take-e-back.de. Dadurch wird gewährleistet, dass die Altgeräte gerecht verwertet und negative Auswirkungen auf die Umwelt vermieden werden.

Bitte beachten Sie:

  • Altbatterien und Altakkumulatoren, die nicht vom Altgerät umschlossen sind, vor der Abgabe von diesem zu trennen sind.
  • Jeder Verbraucher ist für das Löschen von personenbezogenen Daten auf dem Elektro- bzw. Elektronikgerät selbst verantwortlich.

Batterien dürfen nicht in den Hausmüll

Batterien und Akkus, die Schadstoffe enthalten, dürfen nicht in den Hausmüll entsorgt werden. Sie sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne gekennzeichnet:

Neben dem Mülltonnensymbol befinden sich die chemischen Bezeichnungen des jeweiligen Schadstoffes (»Cd« steht für Cadmium, »Pb« für Blei und »Hg« für Quecksilber).

Warnung

Neben dem Mülltonnensymbol befinden sich die chemischen Bezeichnungen des jeweiligen Schadstoffes (»Cd« steht für Cadmium, »Pb« für Blei und »Hg« für Quecksilber).

Als Endverbraucher sind Sie zur ordnungsgemäßen Rückgabe gebrauchter Batterien gesetzlich verpflichtet. Sie können Batterien nach Gebrauch in der Verkaufsstelle oder deren unmittelbarer Nähe (z.B. in kommunalen Sammelstellen oder im Handel) unentgeltlich zurückgeben. Sie können Batterien auch per Post an uns zurücksenden.

Entsorgung von Lampen und Leuchtmitteln

Bestimmte Lampen und Leuchtmittel unterfallen ebenso dem Elektro- und Elektronikgesetz und sind dementsprechend wir Altgeräte zu behandeln.

Kompakt-Leuchtstofflampen, Halogen-Metalldampflampen, Leuchtstoffröhren und Neonlampen können geringe Mengen an Quecksilber enthalten und dürfen mithin nicht in dem Hausmüll entsorgt werden. LEDs enthalten keine Schadstoffe, sind jedoch ebenso nicht im Hausmüll zu entsorgen.

Sie erkennen die entsprechenden Altgeräte an durchgestrichenem Mülltonne Symbol rechts.

Diese Produkte dürfen kostenlos kostenlos auf dem lokalen Wertstoffhof oder in folgenden Sammelstellen in Ihrer Nähe abgegeben werden: www.take-e-back.de.

Bitte beachten Sie:

Bei beschädigten Lampen vermeiden Sie Hautkontakt! Sammeln Sie die Bruchstücke mit einem feuchten Papier oder einem Stück Pappe auf und verpacken Sie die Reste für den Transport luftdicht, zum Beispiel in einem Glas mit Schraubdeckel. Bitte saugen Sie die Bruchstücke nicht auf. Lüften Sie das Zimmer für ca. 30 Minuten.

Glühbirnen und Halogenlampen enthalten keine Schadstoffe. Entsorgen Sie diese bitte über den Hausmüll.

Informationspflichten gemäß §18 Abs. 2 Elektro- und Elektronikgerätegesetz

Am 29.10.2020 ist das Gesetz „Informationspflichten gemäß §18 Abs. 2 Elektro- und Elektronikgerätegesetz“ in Kraft getreten.

Das Gesetz zur Umsetzung der Abfallrahmenrichtlinie/AbfRRL (Drucksache 88/20) sieht in Artikel 2 eine Änderung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes in § 18 vor. Demnach ist jährlich der Stand der Erfüllung der quantitativen Zielvorgaben nach § 10 (3) und § 22 (1) ElektroG durch die Hersteller zu veröffentlichen.

Mit dem folgenden Link erhalten Sie nähere Informationen: www.take-e-way.de/leistungen/elektrogesetz-weee-elektrog/berichts-informationspflichten/

Hinweis zur Abfallvermeidung

Indem Sie die Lebensdauer Ihrer Altgeräte verlängern, tragen Sie dazu bei, Ressourcen effizient zu nutzen und zusätzlichen Müll zu vermeiden. Die Lebensdauer Ihrer Altgeräte können Sie verlängern indem Sie defekte Altgeräte reparieren lassen. Wenn sich Ihr Altgerät in gutem Zustand befindet, könnten Sie es spenden, verschenken oder verkaufen.

Unsere WEEE-Registrierungsnummer

Wir sind bei der Stiftung Elektro-Altgeräte Register (EAR, Benno-Strauß-Straße 1, 90763 Fürth als Hersteller von Elektro – und Elektronikgeräten unter der WEEE-Reg.-Nr. DE 46906833 registriert.

nach oben