Aufbewahrung 2.0 - Vorratsbehälter für die Küche und den Esstisch

Lange Zeit galten Vorratsdosen als praktische, aber unattraktive Küchen-Accessoires. Doch dieses Image haben sie längst abgelegt. In modernisierten Varianten präsentieren sich Frischhalte- und Brotboxen sowie Aufbewahrungs- und Gewürzgläser als clevere Alltagsbegleiter mit Stil und Charme, deren Nutzen die reine Aufbewahrung weit übersteigt.

Vorratsboxen für die Küche: Durchdachte Materialien mit Attraktivitäts-Bonus

Allein die Material-Auswahl hat Vorratsdosen ein interessantes Relaunch verpasst. Der ehemalige Allrounder Plastik ist den umweltfreundlichen Werkstoffen Glas und Bambus gewichen, die die praktischen Helferlein um einiges attraktiver machen. Dank hochwertiger Verarbeitung und ansprechender Formen können die neuen Vorratsboxen aus der Küche direkt auf den Tisch kommen. Das erlaubt es euch, auf das Umfüllen oder Anrichten von Speisen zu verzichten - und sie unmittelbar aus dem Kühlschrank zu servieren.

Ein Vorzug, der nicht nur bei Aufschnitt oder Käse zum Tragen kommt - sondern auch bei Salat, den ihr in einer Glasschüssel mit Deckel angerichtet habt oder bei einem Vorratsbehälter für Müsli bzw. bei Overnight Oats. All diese Zutaten für ein schmackhaftes Abendessen oder Frühstück lassen sich samt ihrer Frischhaltedose oder ihrer Aufbewahrungsgläser zum Tisch bringen, ohne die Ästhetik zu stören.

Vorratsdosen: Pflegeleicht, multifunktional und aromaneutral

Doch Vorratsbehälter aus Glas und Bambus punkten nicht nur mit verbesserter Optik - sondern überzeugen auch durch eine Reihe weiterer Vorteile. Allen voran der hygienische Aspekt. Im Gegensatz zu bisher verwendeten Plastik-Dosen sind Vorratsgläser hitzebeständig, sodass sie sich heiß reinigen und gut sauber halten lassen. Einige der vorgestellten Modelle sind sogar feuerfest, sodass ihr sie als Koch- oder Bratgeschirr einsetzen könnt, um Schmor-, Braten- oder Auflaufgerichte zuzubereiten. Das erhöht die Einsatzfähigkeit und den Nutzen der Vorratsbehälter.

Auch der für die Deckel verwendete Bambus besticht durch zahlreiche Vorteile. Das nachwachsende Material besitzt von Natur aus antibakterielle Eigenschaften, die den Inhalt der Frischhaltedosen oder Gewürzgläser vor Keimbefall schützen. Des Weiteren ist Bambus äußerst formstabil und widerstandsfähig, denn er hat ein geringes Schwund- und Quellverhalten. Das macht ihn zur perfekten "Verschluss-Sache" für Vorratsbehälter, die in der Küche zum Einsatz kommen. Weil hier eine höhere Luftfeuchtigkeit herrscht, benötigen Aufbewahrungsgläser besonders dicht schließende Deckel, die dennoch atmungsaktiv sind.

Vorratsbehälter kaufen: Für spezielle Ansprüche optimiert

Nicht zuletzt unterstützen euch Vorratsbehälter aus Glas bei der Küchenarbeit. Indem sie ihren Inhalt sichtbar machen, habt ihr Zutaten und Gewürze immer im Blick. So erkennt ihr nicht nur, wonach ihr greifen müsst - sondern seht auch, wenn etwas zur Neige geht. Allerdings ist eine solche "Vorausschau" nur eingeschränkt zu empfehlen, da manche Lebensmittel sehr lichtempfindlich sind und durch eine offene Präsentation leiden können.

Doch auch dafür halten wir geeignete Vorratsbehälter bereit. Sie sind nach bewährten Vorbilden gefertigt und vereinen jahrhundertealtes Wissen mit innovativem Design. Zwiebel-, Kartoffel- und Knoblauchtöpfe verhindern, dass die darin gelagerten Feldfrüchte zu keimen beginnen und ungenießbar werden. Ein Brotkasten aus Keramik oder Metall bewahrt Backwaren vor dem Austrocknen und hält sie länger frisch.

nach oben