Klarstein x Hopfenhelden

Das Dreamteam fürs Traumbier

Bier selber brauen? Davon hat sicherlich jeder schon gehört – spätestens hier in unserer Klarstein Bierwelt. Aber wie genau läuft der Brauprozess ab, woher Rezepte nehmen und gibt es Tipps und Tricks zum Selberbrauen? Wir haben da einen heißen Tipp für euch: Hopfenhelden - Das Biermagazin.

Darum geht es den Hopfenhelden

Worum es in dem Magazin geht? Ziemlich einfach: Um Bier und alle die, die es brauen, verkaufen und trinken. Im Magazin findet ihr neben jeder Menge Bierwissen auch Tipps rund ums Hobbybrauen, spannende Interviews und super Empfehlungen zu Craft Beer Sorten aus der ganzen Welt und vieles mehr. Vorbeischauen? Für jeden (angehenden) Heimbrauer ein absolutes Muss. Diese Expertise lassen wir uns, bei unserem Bierbrau-Sortiment, natürlich nicht entgehen und freuen uns, Hopfenhelden als Kooperationspartner an Bord zu haben.

Nachdem die Helden bereits vor einiger Zeit unsere Mundschenk Bierbrauanlage und den Maischfest Maischekessel auf Herz und Nieren getestet haben, wollten wir dieses mal auch unsere Kunden und Fans an ihrem Wissen teilhaben lassen. Das Ergebnis: Ein toller Brauworkshop mit 10 Gewinnspiel-Gewinnern in Berlin und jede Menge leckeres Bier, unser Klarsteins Classy Pale Ale. Prost!

Ein großes Dankeschön für den tollen Workshop an Clarissa Omiecienski und Nina Anika Klotz von den Hopfenhelden.

Natürlich wollen wir euch Rezept und Brauanleitung von unserem Klarsteins Classy nicht vorenthalten! Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachbrauen (und natürlich beim Trinken!).

Unser Rezept zum Glück

MALZ:

  • 2,4 kg Pale Ale
  • 1,7 kg Münchner Malz
  • 1,7 kg Pilsner Malz

HOPFEN:

  • 71 g Cascade (5% alpha)
  • 6 g Admiral (15% alpha)

HEFE:

  • Safale S-04

“Klarsteins Classy”

(Pale Ale)

Ein klassisches US-amerikanisches Pale Ale: grapefruitig, herb und süffig. Ergibt ca. 30 l fertiges Bier mit 13 % Stammwürze und ca. 5 % Alkohol.

MAISCHEN:

Das geschrotete Malz mit 23 l Wasser einmaischen (Hauptguss). Bis auf 60 °C erhitzen, dann 10 Minuten Rast bei 57 °C. Zweite Rast bei 63 °C für 35 Minuten. Aufheizen, dritte Rast bei 73 °C für 20 Minuten. Zuletzt einmal aufheizen auf 78 °C, dann abmaischen.

NACHGUSS: 15 l

KOCHUNG UND HOPFENGABEN:

Würzekochzeit 90 Minuten. Zu Beginn 36 g Cascade zur Vorderwürze, aufkochen, nach 20 Minuten 6 g Admiral, nach weiteren 60 Minuten 36 g Cascade, 10 Minuten weiter kochen, dann Kochende.

GÄRUNG:

Würze auf 20 °C abkühlen und Hefe beigeben. Gärung bei 20 °C bis das Bier endvergoren ist. Abfüllen mit Zuckerlösung.

nach oben